Icon
Infos unter Tel.:04944/3 06 75-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Feierliche Eröffnung des Seniorenwohnparks in Papenburg

Mehr als 700 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, 27. Januar veranstaltete die Peter Janssen Gruppe einen Tag der offenen Tür, um Interessierten die Möglichkeit zu geben sich ein eigenes Bild vom neuen Seniorenwohnpark Papenburg zu machen. Neben der Pflegeeinrichtung, bietet der Wohnpark eine Tagespflege und altersgerechte Wohnungen mit Servicemöglichkeiten.

Welch eine tolle Resonanz: Zum Tag der offenen Tür strömten am Samstag, 27. Januar, mehr als 700 Gäste in den neuen Seniorenwohnpark Papenburg – unter Ihnen geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft. Neben geführten Hausbesichtigungen und einem abwechslungsreichen musikalischen Unterhaltungsprogramm, gab es jede Menge Informationen rund um das Thema stationäre Seniorenpflege, Tagespflege und Wohnen mit Service.

Der offizielle Teil des Tages begann mit einer Rede von Janine Hoppe, Geschäftsführerin der Peter Janssen Gruppe, die die Einrichtung betreibt. Hoppe bedankte sich in ihrer herzlichen Ansprache zunächst bei allen an der Realisierung der Einrichtung beteiligten Personen und Firmen. Anschließend betonte sie, dass der Seniorenwohnpark schnellstmöglich ein wichtiger Teil der Gemeinde werden solle. „Im Wohnpark werden viele Veranstaltungen für Jung und Alt stattfinden“, so die Geschäftsführerin. Anschließend wurde die Einrichtung von Pastorin Anna Riese und Pfarrer Franz-Bernd Lanvermeyer geweiht.

Zu den ersten Honoratioren, die sich ein eigenes Bild vom Seniorenwohnpark am Hauptkanal Rechts 77 machten, gehörten unter anderem Gitta Connemann, Mitglied des Bundestages, Ursula Mersmann, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Integration, Papenburgs Bürgermeister Jan Peter Bechtluft und Herr Richard Peters vom Landkreis Emsland als Leiter des Fachbereiches Soziales.
Eine ganz besondere Überraschung hatte Manfred Wendt, Geschäftsführer der Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG, die den Bau realisierte, parat: Eine große Linde und ein passender Gedenkstein zieren nun die Außenanlage des Seniorenwohnparks.

Mit der stationären Pflegeeinrichtung mit insgesamt 74 stationären Pflegeplätzen, einer Tagespflege und seniorengerechten Wohnungen mit optional wählbaren Serviceleistungen ist der neue Seniorenwohnpark Papenburg der Peter Janssen Gruppe optimal auf die Bedürfnisse der Senioren von heute eingestellt. Die hellen, geräumigen Einzelzimmer der Pflegeeinrichtung am Hauptkanal Rechts 77 sind mit einem Pflegebett, praktischen Schrank, Sideboard, Nachttisch, Tisch, Stuhl und einem integrierten Notrufsystem ausgestattet. Zu jedem Pflegezimmer gehört ein barrierefreies Badezimmer, welches über eine Handtuchheizung verfügt.
Selbstverständlich können die Bewohner eigene, liebgewonnene Möbelstücke mitbringen. Haustiere sind nach Absprache erlaubt. Für Bewohner mit einem Wunsch nach einem größeren Platzangebot hält die neue Seniorenresidenz fünf geräumigere Komfortzimmer vor. Die ca. 18 bis ca. 22 Quadratmeter großen Zimmer sind zusätzlich mit einem Fernseher, einem Kühlschrank sowie einem Ohrensessel ausgestattet. Für die richtige Frisur steht den Bewohnern ein hauseigener Friseursalon zur Verfügung.

„Wir wünschen uns ein lebhaftes Haus“, betont Janine Hoppe, Geschäftsführerin der Peter Janssen Gruppe, die die Senioreneinrichtung betreibt. „Regelmäßige Besuche von Theatergruppen, Chören, Kindergruppen und Musikern werden Fröhlichkeit ins Haus bringen. Auch Pastoren und Pfarrer sind gern gesehene Gäste und Gesprächspartner.“ Zur Philosophie des Unternehmens gehört es zudem, die Pflegeeinrichtung in das Gemeindeleben zu integrieren. Vereine, Verbände, Schulen und Kindergärten sind jederzeit für gemeinsame, generationsübergreifende Aktivitäten willkommene Gäste. Im Fokus der Mitarbeiter steht die Schaffung von Abwechslung im Alltag. Dazu gehören sinnvolle und alltagsnahe Beschäftigungen sowie eine liebevolle Begleitung der Bewohner. Zeitungsrunden, Singkreise und Gesellschaftsspiele werden im Seniorenwohnpark Papenburg regelmäßig auf der Tagesordnung stehen. Je nach Befinden, können die Bewohner eigene Verantwortungsbereiche übernehmen, wie zum Beispiel die Bestückung von Blumenvasen und die Postverteilung. Dies vermittelt das Gefühl des Gebrauchtwerdens und trägt zum Wohlbefinden der Senioren bei. „Die Seniorenresidenz soll den Bewohnern optimale Bedingungen bieten, um ein sicheres Zuhause zu finden“, sagt Janine Hoppe.
Die Hauswirtschaftsmitarbeiter sorgen in der hauseigenen Küche für das leibliche Wohl der Bewohner.

Tagespflege und seniorengerechte Wohnungen mit Servicemöglichkeiten

In einem eigenen Gebäudetrakt bietet der Wohnpark Papenburg 41 barrierearme Wohnungen mit Servicemöglichkeiten. Die Ein-bis-Zwei-Zimmer-Wohnungen sind zwischen ca. 36 und ca. 45 Quadratmeter groß und verfügen über einen geräumigen Abstellraum sowie eine Küchenzeile. Anders als in der stationären Pflegeeinrichtung können die Senioren in den Wohnungen je nach Bedarf verschiedene Serviceleistungen, wie zum Beispiel einen Reinigungsservice der Wohnung oder Mittagsessen, individuell dazu buchen. Zudem besteht die Möglichkeit, an den Freizeitangeboten der stationären Pflegeeinrichtung teilzunehmen. „Das Wohnen mit Servicemöglichkeiten ist die optimale Wohnform für Personen, die autark leben möchten, jedoch auf einen gewissen Service nicht verzichten möchten“, so Hoppe. „Das Konzept bietet Sicherheit und zugleich Unabhängigkeit im Alter.“

Eine Tagespflege komplettiert das Angebot des Seniorenwohnparks Papenburg. Bis zu 18 Tagesgäste werden hier montags bis freitags von 7.30 bis 17 Uhr versorgt. Die Tagespflege stellt ein Ergänzungsangebot zu einer ambulanten Versorgung zu Hause dar oder bietet pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, sich einen Tag für sich zu gönnen. In der Tagespflege kann an gemeinsamen Mahlzeiten und an täglich wechselnden Beschäftigungsangeboten teilgenommen werden. „Die Tagespflege kann fünf Tage die Woche besucht werden oder auch nur zwei Mal im Monat“, erklärt Janine Hoppe.

Öffentliches Café ist integriert

Ein besonderes Highlight ist das integrierte Café Bunte. Neben den Bewohnern des Seniorenwohnparks und deren Angehörigen können auch externe Gäste die heißen Kaffeespezialitäten, kalten Getränke sowie hausgemachten, leckeren Kuchen und Torten genießen. Geöffnet hat das Café Bunte zunächst samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr.

mehr



Feierliche Eröffnung des Seniorenwohnparks in Papenburg

Willkommen bei unserer Herz-Kampagne

Auch wir sind Teil der aktuellen Herz-Kampagne, die Sie unter www.wodasherzwohnt.de finden können.

Auf diesen Seiten erhalten Sie einen informativen Überblick darüber, warum das Wohnen und Arbeiten bei uns so viel Freude macht.

Außerdem lernen Sie einige Mitarbeiter kennen, die aus ihrem Arbeitsalltag berichten oder erfahren von Bewohnern, warum sie sich bei uns so wohlfühlen.

Über ein Formular können sich Interessierte direkt bei uns initiativ bewerben und erhalten auf Wunsch Informationsmaterial zu ihrer Lieblingseinrichtung.

Besuchen Sie uns, wir freuen uns!

Willkommen bei unserer Herz-Kampagne